Kochen

Asiatische Tofu Frikadellen

Asiatische Tofu Frikadellen

Liebe Grüße aus Lermoos, wo wir unsre Faschingsferien verbringen. Dieses Jahr haben wir super Schnee und Sonne mitgebucht und erholen uns im unsren Lieblingshotel Mohr Life Resort.

Aber jetzt zum Rezept. Die asiatischen Tofu Frikadellen könnt ihr als Vorspeise mit einer süssen Chili Sauce servieren oder als Bratling für ein Burger verwenden. Die Tofu Frikadellen lassen sich mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahren.

 Zutaten für 4 Personen

  • 4 cm frischer Ingwer
  • 1 rote Chileschote
  • 1 Karotte
  • 1 – 2 Stängel Zitronengras
  • 2 EL Olivenöl
  • 120 g Vollkornsemmelbrösel
  • je 200 g Tofu und Seidentofu
  • 2 gestrichene TL Johannisbrotkernmehl
  • Salz, Pfeffer Bratöl zum Braten

Zubereitung

Ingwer schälen und in Scheiben schneiden, Zitronengrass in Scheiben schneiden, Karotte schälen und in Scheiben schneiden, Chilishote halbieren, entkernen und in 2 cm lange Streifen schneiden. Alles in den Mixtopf geben und 5 Sek / Stufe 7 fein hacken. Die restlichen Zutaten zugeben und 10 Sek / Stufe 3 vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Frikadellen gewünschter Große formen. In einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Hinterlasse ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: