Backen

Focaccia mit roten Zwiebeln

Focaccia mit roten Zwiebeln

Kurz vor Ostern möchte ich euch eine perfekte Alternative zum gekauften Baguette vorstellen. Focaccia könnt ihr am besten lauwarm zum Vorspeisenbuffet servieren.

Ich wünsche euch ruhige und erholsame Ostern.

Zutaten

Vorteig

  • 15 g Frischhefe
  • 420 g lauwarmes Wasser
  • 330 g Mehl 550

Teig

  • 330 g Mehl (550)
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Flour de Sel

Belag

  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • Fleur de Sel

Zubereitung

Die Zutaten für den Vorteig in den Mixtopf geben und 30 Sek / Knetstufe vermischen, ein halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Die restlichen Zutaten für den Teig zugeben und 3 Min / Knetstufe zu einem Teig verarbeiten, weitere 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche zu einem Rechteck flach drücken und dabei dehnen. Eine der kurzen Seiten des Rechtecks zur Mitte umschlagen. Die gegenüberliegende Seite darüber schlagen, so dass drei Lagen Teig entstehen.

Backoffen aus 220° vorheizen. Ein Blech (30 * 40) mit Öl bestreichen, den Teig mit der Nahtstelle nach unten drauflegen, mit Fingern flach drücken und ein wenig ausdehnen. Die roten Zwiebel in dünne ringe schneiden, mit dem Olivenöl vermischen und auf dem Teig verteilen. Mit Fleur de Sel bestreuen und in den vorgewärmten Backofen schieben. Nach 10 Minuten die Hitze auf 190° verringern, weitere 15 – 20 Minuten backen.

Am besten lauwarm zum Vorspeisenbuffet servieren.

Mein Tipp:

Focaccia kann abwechslungsreich mit anderen Zutaten belegt werden, wie  zum Beispiel mit Oliven.

 

Hinterlasse ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: