Kochen

Frühlingsrollen – Prinzessin Lea kocht

Frühlingsrolle (1 von 1)

Meine Tochter Lea fragte schon seit Wochen: „Wann machen wir wieder die leckeren Frühlingsrollen?“ Und heute war es endlich soweit. Lea wollte selbstverständlich alles selbst machen, ich wurde mit niederen Arbeiten beauftragt: Karotte schälen und aufräumen. Das Ergebnis kann sich sehen und vor allem schmecken lassen. Die Röllchen sind außen knusprig und ihnen schön saftig.

Frühlingsrolle (1 von 1)-4

Zutaten für 16 Röllchen

  • 50  Mangosprossen
  • 50 g Sojasprossen
  • 1 Karotte
  • 1/2 kleiner Chinakohl
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 300 g Blattspinat
  • 1 Packung Filo Teig

Zubereitung

  • Frühlingsrolle (1 von 1)-2Sprossen waschen und gut abtropfen lassen. Die Karotte schälen und in feine Streifen schneiden. Chinakohl putzen und in feine Streifen schneiden. Spinat waschen, mit dem
  • Chinakohl und gehackter Petersilie mischen und salzen. Anschließend die Mischung mit den Händen kräftig durchkneten und für 10 Minuten zur Seite stellen. Danach Sprossen und Karotten zugeben und gut mischen.Frühlingsrolle (1 von 1)-3
  •  Filo Teigblätter in vier gleichmäßige Rechtecke schneiden. In jedes Blatt ca. 2 EL Gemüsemischung geben, Filo Teig oben und unten einklappen und einrollen. Filo Teig ist sehr fein, daher sollte man  mit sanften Druck arbeiten, die Blätter reißen sonst sehr schnell.
  • Die Röllchen in einer beschichteten Pfanne oder in einer Frituese (180°C) ausbacken.

Wir essen die Röllchen gerne mit einer süßen Chili Sauce.

6 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: