Backen

Veganer Schokoladenkuchen

Schokoladenkuchen (1 von 1)

Ungefähr vor einem Monat wurde ich auf einen sehr interessanten Blog vegold.de aufmerksam. Die Mareike ist schon viel länger in der Blogger Welt unterwegs. Die Auswahl an veganen Rezepten ist  sehr umfangreich und vielfältig. Mich hat zuerst der vegane Schokoladenkuchen angelacht. Der Kuchen ist wirklich flufig und richtig schokoladig, man sucht vergeblich nach Eiern in der Zutatenliste.

Bei mir gibt es heute das Thermomix Rezept, die klassische Variante findet ihr bei Vegol.de.

Zutaten

  • 300 g Dinkelmehl
  • 250 g Zucker
  • 2 Msp. Vanillepulver
  • EL Kakaopulver
  • 100 g Margarine
  • 375 ml Hafermilch
  • 2×100 g Dunkle Schokolade 70% Kakao
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

100 g Schokolade in den Mixtopf geben 5 Sec / Stufe 8 fein hacken und umfüllen.

Die Margarine in grobe Stücke schneiden und in den Mixtopf geben, 2 Min / 50° / Stufe 2 schmelzen. Hafermilch, Mehl, Zucker, Vanille, Back- und Kakaopulver zugeben 30 Sek / Stufe 3 vermischen. Die zerhackte Schokolade mit einer Prise Salz zugeben,  10 Sek / Stufe 3 untermischen.

Alles in eine eingefettete runde Form geben und im vorgeheizten Ofen bei 175°C etwa 50 Minuten backen. Danach den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

100 g Schokolade in den Mixtopf geben 5 Sec / Stufe 8 fein hacken und 2 Min / 50° / Stufe 1 schmelzen. Mit einem Pinsel auf den abgekühlten Kuchen auftragen.

Mein Tipp:

Den Schokoguss kann man auch weglassen und wie abgebildet und mit Puderzucker betreuen.

 

 

4 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: