Kochen

Winterliches Linsen-Kokos-Curry

Linsen Curry (1 von 1)-3

Wenn es schnell gehen muss, greife ich gerne zu diesem Rezept. Hier stelle ich die winterliche Variante vor. In der Regel nehme ich aber Gemüse, das gerade im Kühlschrank vorhanden ist wie Möhren, Zucchini und Broccoli. Gemüse wird zuerst kurz gedämpft 10 bis 15 Minuten / Varoma /Stufe 1 und zum Schluss zum Linsencurry dazu gemischt. Auf Nachfrage von Claudia habe ich eine klassische Variante der Zubereitung zugefügt.

Zutaten für 2 – 3 Personen

  • 200 g rote Linsen
  • 200 g Pastinake
  • 100 g Sellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 rote Chili
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 20 g Kokosöl
  • 1 Limette
  • 1 Mango (optional)
  • 2 TL Curry
  • 1 TL Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1/2 Bund frischer Koriander
  • 1 TL Ingwer

Zubereitung:

 

Pastinake und Sellerie schälen und in 0,5 cm Würfel schneiden. Mango schälen und in 1 cm Würfel schneiden. Chili der länge nach durchschneiden die Kerne entfernen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und zusammen mit Chili in den Mixtopf geben 5 Sek / Stufe 6 hacken und umfüllen.

Zwiebel schälen und halbieren, in den Mixtopf geben und 4 Sek / Stufe 5 hacken. Koksöl zufügen 3 Min / 120° / Stufe 2 dünsten. Gewürze sowie Knoblauch, Ingwer und Chili zugeben und weitere 3 Min / 120° / Stufe 2 dünsten.

Linsen, Pastinake, Sellerie, 1/3 von den Mangowürfel, Kokosmilch und 200 g Wasser zugeben und 15 Min / 100° / (Packungsanweisung bei den Linsen beachten) Linkslauf Stufe 1 köcheln. Mit Limone, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Schale mit Mangowürfeln und frischen Koriander servieren.

Pastinake und Sellerie schälen und in 0,5 cm Würfel schneiden. Mango schälen und in 1 cm Würfel schneiden. Chili der länge nach durchschneiden die Kerne entfernen und fein würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln.

Zwiebel schälen und fein würfeln. In einem Topf Koksöl zufügen und Zwiebeln dadrin 3 Minuten dünsten. Gewürze sowie Knoblauch, Ingwer und Chili zugeben und weitere 3 dünsten.

Linsen, Pastinake, Sellerie, 1/3 von den Mangowürfel, Kokosmilch und 200 g Wasser zugeben und 15 Min (Packungsanweisung bei den Linsen beachten) köcheln. Mit Limone, Agavendicksaft, Salz und Pfeffer abschmecken. In einer Schale mit Mangowürfeln und frischen Koriander servieren.

Mein Tip:

Sollte etwas übrig bleiben, könnt ihr den Curry am nächsten Tag aufwärmen und zu einer köstlichen Linsen Curry Suppe pürieren.

1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

%d Bloggern gefällt das: